Internetnutzer achten

Der neueste Wurm, der ahnungslose Internetnutzer, MSBlast genannt, terrorisiert, breitet sich schnell über das Internet aus und verlangsamt Internetverbindungen erheblich anfällige Maschinen.

MSBlast, auch Lovsan-Wurm genannt, kommt als E-Mail mit der folgenden sichtbaren Textzeichenfolge an: Ich möchte nur sagen, LIEBE DICH SAN! Sobald der Wurm auf einer Maschine installiert ist, sucht er nach anderen ungeschützten Systemen. Diese "Suche" kann Netzwerke überschwemmen.

Antiviren-Firma Network Associates sagte, dass viele Breitband-Benutzer zu Hause aufgrund des Wurms starken Datenverkehr über ihre Netzwerkverbindung meldeten.

Der Wurm nutzt eine Schwachstelle in Windows, von der Experten gewusst haben seit über einem Monat. Durch das Überschwingen eines Speicherpuffers, der zum Übertragen von Dateien über Netzwerke verwendet wird, zwingt der Code die Maschine, Anweisungen auf der Rückseite der Datei auszuführen.

Beim Scannen nach PCs infiziert der Wurm auch die Windows Update-Website von Microsoft - genau dort, wo Benutzer Patches gegen solche Fehler herunterladen.

Symantec hat den Virus bisher auf 57.000 Rechnern gefunden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Verwandte Links
Netzwerk-Mitarbeiter
Symantec