Macromedia stellt neues Dreamweaver vor

Macromedia hat heute Upgrades für seine zahlreichen Webdesign- und Entwicklungstools angekündigt, darunter Dreamweaver, ColdFusion und Fireworks "MX".

Die neuen Versionen bringen die Produkte in Macromedias MX-Familie, die bereits die Flaggschiff-Webanimations- und Interaktivitäts-Laufzeitanwendung Flash MX enthält, sagte Jeremy Allaire, Chief Technology Officer der Firma.

Die Veröffentlichungen, die Das Unternehmen arbeite seit fast 18 Monaten daran, ein weiterer Schritt in der Vision von Macromedia, "die Aufgaben des Webdesigns und der Webentwicklung zu vereinheitlichen", sagte er.

Die Einheit werde zu einer anderen Art von Internet führen, sagte Allaire. Hinter dieser Übertreibung steht die Idee von Macromedia, dass das aktuelle Web um die Metapher des Browsens herum aufgebaut ist, aber das Web der Zukunft wird mehr Interaktion seitens der Benutzer ermöglichen.

Vielleicht wurde das berühmteste Produkt von Macromedia in Dreamweaver MX umbenannt. Dreamweaver MX enthält jetzt vier zuvor separate Produkte: Dreamweaver, Dreamweaver UltraDev, ColdFusion Studio und HomeSite, sagte Allaire. Die vier Anwendungen wurden eng integriert und teilen eine gemeinsame Codebasis, sagte er.

Der neue Dreamweaver verbessert die visuellen Tools zum Erstellen von Webseiten und integriert andere Anwendungen wie Flash MX, um die Erstellung von Webanwendungen und -diensten zu ermöglichen , er sagte. Dreamweaver MX ermöglicht auch die Erstellung von .Net-Diensten und Java-Anwendungen.

ColdFusion MX erlaubt es Skript-Autoren anstatt Entwicklern, Web-Services und -Anwendungen zu erstellen, sagte er. ColdFusion MX unterstützt auch Microsofts .Net-Webservices-Initiative.

Fireworks MX bietet Unterstützung für XML (Extensible Mark-Up Language), erleichtert sich wiederholende Aufgaben und glättet den Export von Grafiken und HTML (Hypertext Mark-Up Language) in andere Anwendungen. er sagte. Fireworks wird von Designern verwendet, um Webgrafiken und kleine Animationen zu erstellen und zu optimieren.

Dreamweaver und Fireworks können auf einer Reihe von Windows- und Macintosh-Plattformen ausgeführt werden. Die neuen Versionen fügen Unterstützung für Windows XP sowie native Unterstützung für Mac OS X hinzu.

Dreamweaver MX kostet £ 299 (£ 149 für Upgrade), Fireworks MX £ 219 (£ 109 Upgrade) und Coldfusion MX Professional £ 589 (£ 409 Upgrade). Alle Preise sind exkl. MwSt.