Microsofts Webmusik

Microsoft hat gestern seinen Internet-Musik-Broadcast-Service gestartet, der hoffentlich den Weg für einen ausgewachsenen Abonnement-Service ebnen wird

Der Umzug kommt nur wenige Tage nachdem der Konkurrent Real Networks die Pläne für den Start seines abonnementbasierten Dienstes vorgestellt hat. Viele Firmen springen jetzt auf diesen Pseudo-Napster-Zug auf.

"Das Napster-Fiasko hat die Beliebtheit solcher Song-Swapping-Sites hervorgehoben", sagte ein Sprecher von Microsoft. "Je mehr Unternehmen diese Dienste anbieten, desto größer ist die Auswahl für die Verbraucher."

Aber Microsoft wird mit dem neuen Abo-basierten Napster, der derzeit einen Vertrag mit dem Musikproduzenten Bertelsmann ausarbeitet, hart umkämpft.