Microsoft fordert iPod und iTunes heraus

Ein Musik- und Videodienst sowie ein Medium Player, wird laut Reuters von Microsoft entwickelt, um mit Apples iPod und iTunes zu konkurrieren.

Der Bericht sagt, dass das Microsoft-Team, das an dem Projekt arbeitet, von Robert Back geleitet wird, der die Entwicklung des Xbox-Videospielgeschäfts leitete. Bach wurde Präsident der Microsoft Entertainment und Geräte Division nach der Umstrukturierung des Unternehmens im Dezember.

Das Unternehmen hat Lizenzierungsgespräche mit der Musikindustrie gehalten und zeigt bereits das Unterhaltungsgerät, Quellen sagte Reuters.

Der Bericht beansprucht den Dienst wird eine Verbesserung gegenüber iTunes sein, die eine nicht genannte Quelle "die 7-11 von Musikgeschäften" nennt.

Diese Geschichte erschien zuerst auf Macworld.co.uk